dafu_logo.gif (zur Startseite)

Produkte | Grundlagen | Datenfunk-Praxis | Firmen-Liste | Glossar | Diverses | Mobile Computing | Top-Funk-Infos
GSM | SMS | MMS | Messaging | Modacom | WLAN | Bluetooth | Paging | Satelliten | weitere Techniken
 

Modacom

Native und Transparent Modus

  1.6.1993 - 1.7.2002
  Modacom-Logo

Überblick

DeTeMobil

Technik + Standard

Hardware

Software

Projekte

die Gebühren

die GfD

Modacom Schweiz

weitere
 Paket-Funk-Netze

das Modacom-Buch


Datenschutz-Erklärung (DSGVO)

hosted by
inter.net

Impressum

       

Hier entsteht das Modacom-Online-"Museum" für den Datenfunk-Dienst, der schon 1993 Paket-Daten übertrug.

Hinweise auf hier fehlende Informationen, Produkte, Projekte und Anwendungen sind herzlich willkommen! Bitte an Bernd Mielke.
 



Man kann Modacom-Funkmodems in zwei Betriebsarten ansprechen, im Transparent-Modus wie ein normales Modem mit AT-Kommandos und im (wesentlich besser geeigneten) Native Modus, wo Kommandos und Daten abwechselnd vom und zum Modem übertragen werden können.

Für professionelle Anwendungen ist unbedingt der Native Modus zu empfehlen. Sollte einem Programmierer beispielsweise einer Außendienstkommunikation Modacom-Know-How fehlen, kann er auf fertige DLLs von mehreren Anbietern zugreifen. Der Native Modus, genauer die Native Control Language (NCL), ist viel leichter zu programmieren, als es auf den ersten Blick aussieht. Lassen Sie es sich von Frank Jüdes  erklären. Seine DOS-Software NTerm zur Kommunikation mit Modacom-Modems im Native Modus ist auf der auf der Dafu-CD Datenfunk-CD zu finden. Die integrierte Online-Hilfe hat Informationen zu jedem NCL-Befehl.

Wenn es nur um einen einfachen Funktionstest geht, oder wenn die Funktionalität einer Software ohne Kostenaufwand getestet werden soll, macht auch der Transparent-Modus Sinn, denn damit können auch Programmierer ohne besondere Modacom-Kenntnisse ein Funkmodem ansprechen. Effektiver und sicherer ist aber in jedem Fall der Native Modus.

Die DataTAC-Protokolle für Transparent_Modus und Native Modus sind auf der WWDNOG-Seite (WWDNOG = Worldwide Wireless Data Network Operators' Group) erhältlich. Eine detaillierte Beschreibung der beiden Modi ist auch im Modacom-Buch enthalten, dessen Text-Teil auf der Dafu-CD ist.