EFR - Enhanced Full Rate

EFR - Enhanced Full Rate - ist ein Sprachcodierungs-Verfahren, das besonders hohe Sprachqualität bietet. Das Enhanced Full Rate Sprachcodierungssystem wurde gemeinsam von Nokia und der Universität Sherbrooke (Kanada) entwickelt und Ende 1995 als Industriestandard für GSM/PCS-Systeme auf den Markt gebracht.

EFR ist standardisiert in der Technischen Spezifikation 3GPP TS 46.051.

Es eines der "nonessential" Features, bei denen jeder Netzbetreiber für sich entscheiden kann, ob er es einführt. In Deutschland wird dieses Leistungsmerkmal mittlerweile von allen vier GSM-Netzbetreibern angeboten. Nicht jedes GSM-Netz wird seinen Kunden EFR bieten, denn dafür muß auch die Vermittlungstechnik geeignet sein. Der österreichische Newcomer ONE hat sich (1998) dazu entschlossen, von Anfang an sein gesamtes Netz mit EFR auszustatten und auch nur Handys zu vermarkten, die EFR beherrschen. Weitere Netzbetreiber, die EFR anbieten, sind die drei Schweizer Netze Swisscom, diAx und Orange sowie das französische Netz Bouygues Telecom.

Andere Sprachcodecs sind FR - Full Rate und HR - Half Rate. Sie benötigen weniger Bandbreite, aber die Qualität ist auch entsprechend niedriger.

Anfang 2000 unterstützten unter anderem folgende Geräte EFR (heute ist es ein quasi selbstverständliches Handy-Feature):

BOSCH - DUAL-Com 738, GSM 908, GSM 909 Dual, GSM 909 Dual S, WORLD 718 (die Handy-Sparte hat Bosch verkauft)
Ericsson - GA628, GH688, GF768, PF768, GF788e, S868, SH888, T28
Motorola - cd920, cd930, Timeport L7089, v.3688
Nokia - 3210, 5110, 6090, 6110, 6130, 6150, 7110, 8810, 9110 und natürlich die neueren
Panasonic GD92, GD93
Siemens - S11E, S15E, C25, S25 (und alle neueren)
und viele andere.... Im großen ganzen dürften alle aktuellen und kommenden Handys EFR beherrschen.

Der verwendete Sprachcodec hat deutliche Auswirkungen auf die Akku-Betriebsdauer. Nokia erklärt dazu bei seinem am 19.2.2002 neu vorgestellten Modell 8910: "Die Sprechzeit verlängert sich bei aktivierter Half Rate um bis zu 30 % und reduziert sich bei aktivierter Enhanced Full Rate um ca. 5 %."

Bei D1 kann man EFR mit der Tastenfolge *3370# aktivieren und mit *3270# zurücksetzen. Frage an einen hoffentlich diese Seite lesenden EFR-Spezialisten: Ist das eine Funktion, die durch den GSM-Standard definiert ist, und ist diese Tastenkombination also in allen Netzen gleich?

zurück zur Startseite von www.dafu.de