Datenfunk-Produkte und -Dienstleistungen von Motorola

Das von Paul V. Galvin und Bruder Joseph E. Galvin im Jahr 1928 gegründete Unternehmen ist Pionier, Innovator und Visionär der Kommunikationstechnik und treibende Kraft bei der Entwicklung elektronischer Bauteile. Auf dem Gebiet der Funk- und Mobilkommunikation setzte Motorola im Laufe seiner Firmengeschichte spektakuläre Highlights. So ist insbesondere die amerikanische Weltraumfahrt eng gekoppelt mit den Innovationen von Motorola. Im Jahr 1962 hatte die Raumsonde Mariner II auf ihrem Flug zur Venus einen Motorola-Transponder an Bord, der Funkverbindungen bis zu 54 Millionen Meilen überbrücken konnte. Bilder vom Mars wurden durch ähnliche Geräte an Bord der Mariner IV im Jahr 1964 zur Erde gesandt. Motorola lieferte auch Transponder für die bemannten Raumfahrtprogramme Gemini und Apollo. Neil Armstrong übermittelte die ersten Worte vom Mond zur Erde durch einen Transponder, der von Motorola entwickelt und gebaut wurde.

Motorola ist ein international führender Technologiekonzern mit den Schwerpunkten Mobilkommunikation, Halbleiter und integrierte Elektroniklösungen. 1998 wurden weltweit mit 133.000 Mitarbeitern rund 29,4 Mrd. US-Dollar Umsatz erzielt. In Deutschland ist das Unternehmen durch die Motorola GmbH präsent. Zu ihr zählen die Bereiche Halbleiter, Funk, Funktelefonnetze, Mobilkommunikation (Mobiltelefone/Paging), Multimedia, Computersysteme, Internet & Networking sowie Kraftfahrzeug- und Industrie-Elektronik. Die Gesellschaft erzielte 1998 mit über 3.700 Mitarbeitern einen Umsatz von 4,2 Mrd. DM. 2005 lag der Umsatz der deutschen Motorola GmbH bei rund 5,5 Milliarden Euro, der Motorola-Umsatz weltweit bei 35,3 Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen zu Motorola finden Sie auf der Website des Unternehmens unter www.motorola.de.

Hier einige Links auf interessante Motorola-Internetseiten:

Motorola Mobiltelefone
Viele Produkte sind nur von der amerikanischen Motorola-Seite aus zu erreichen.
Motorola Funksysteme incl. Tetra
Smartcard-Phone - ein Handy, das neben der SIM-Karte eine weitere Chipkarte, z.B. eine Geldkarte aufnehmen kann.
Seit dem 1.12.1999 ist Motorola auch Mitglied der sog. Promoter Group von Bluetooth, also eine der Firmen, die Bluetooth in besonderem Maße entwickeln und etablieren.
Motorola's Piano ist eine drahtlose Kurzstrecken-Netzwerk-Technologie, die das Bindeglied zwischen Bluetooth als physikalischem Layer und Jini als Netzwerk darstellen kann; soll in Bluetooth-Standard einfließen.
Im Bereich der Satelliten-Kommunikation engagiert sich Motorola sehr stark. Auch wenn das Iridium-Projekt kommerziell nicht erfolgreich war. Im November 2000 wurde die ISS-Weltraum-Station mit einem S-Band-Kommunikations-Modul von Motorola ausgestattet. Dieses sorgt für die Kommunikation mit niedriger Datenrate über eine Datenverbindung für Kommandos, Telemetrie und Sprache zwischen dem Mission Control Center in Houston und der ISS. Im Februar 2002 soll ein Ku-Modul folgen, mit dem HDTV-Video in Realtime übertragen werden kann.
 

Metrowerks' CodeWarrior ist eine Familie von Software- und Hardware-Entwicklungs-Tools; Metrowerks (gegründet 1985) ist eine selbständig operierende Tochtergesellschaft von Motorola